Potsdam - Stadtkanal

 




Informationen:
Förderverein für die Wiederherstellung des Stadtkanals in Potsdam e.V.

Friedrich-Ebert-Straße 24,
14467 Potsdam

Tel:  0331/270 55 39
Fax: 0331/270 55 38

stadtkanal@potsdam.com

MITGLIEDSANTRÄGE
zum Herunterladen
mittels Adobe Reader


Sponsored by

potsdam.com Internetservice GmbH

und

P I J P

 

 

 

 

 

 

© d'ART MEDIEN
Update 01.12.2001

KanalLogo


Förderverein für die Wiederherstellung
des Stadtkanals in Potsdam e. V.

 

Am Stadtkanal begannen die Arbeiten

Der am 18. Mai 1999 gegründete "Förderverein zur Wiederherstellung des Stadtkanals in Potsdam e.V." hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Stück Potsdamer Stadtgeschichte wiederzubeleben.

Der historische Stadtkanal soll im Zentrum der Potsdamer City wiedererstehen. Seither wird an der teilweisen Freilegung des in den 70er Jahren zugeschütteten Kanal gearbeitet. 

Am 11. Juni 1999 fiel im Beisein von Potsdams Oberbürgermeister Matthias Platzeck und zahlreichen geladenen Gästen und Medienvertretern der offizielle Startschuss für die Verwirklichung des ambitionierten Projektes.

Im Rahmen der BUGA 2001 entstand zwischen der Friedrich-Ebert-Strasse und der Wilhelm-Staab-Straße der alte Stadtkanal auf einer Strecke von etwa 120 Metern in neuer Gestalt. Noch vorhandene Kaimauern wurden restauriert und mit einem gußeisernen Geländer versehen. Der Wiederaufbau der Ladenbergbrücke wurde Realität.

Um die Baukosten für weitere Bauabschnitte zusammenzubekommen, sucht der Förderverein Sponsoren. Neue Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen. Acht Gründungsmitglieder hatten den ausschließlich gemeinnützigen Zwecke dienenden Förderverein aus der Taufe gehoben.

Es liegt im Interesse seiner Mitglieder, den Potsdamer Stadtkanal in seiner vollen Länge wiederherzustellen
.